Datenschutzrecht und Informationsfreiheitsrecht

Das Recht auf den undurchsichtigen Bürger und die gläserne Verwaltung im Netz.


Datenschutzrecht und Informationsfreiheitsrecht

Das Datenschutzrecht schützt das Recht des Bürgers auf informationelle Selbstbestimmung. Es schützt die Daten des Bürgers vor dem Zugriff des Staates und Privater. Datenschutzrecht gibt es sowohl auf europäischer Ebene, als auch auf Bundes- (BundesdatenschutzgesetzBDSG) und Länderebene (Datenschutzgesetze der Länder). Eine ganz andere Stoßrichtung hat das Informationsfreiheitsrecht: Der Bürger soll auf die behördlichen Daten Zugriff nehmen können. Das stärkt die Verwaltungstransparenz, die Kontrolle der Behörden durch die Bürger und soll auch Amtsmißbrauch und Korruption entgegenwirken. Wegweisend war das Umweltinformationsgesetz aus dem Jahre 1994, das der Umsetzung einer EG-Richtlinie diente, dem das Informationsfreiheitsgesetz des Bundes und zwischenzeitlich auch die Informationsfreiheitsgesetze der Länder folgten.

Ratgeber Datenschutzrecht
Der Ratgeber Datenschutzrecht auf 123recht.net besteht aus unstrukturiert dargebotenen Einzelbeiträgen von Rechtsanwälten.

Virtuelles Datenschutzbüro
Das Virtuelle Datenschutzbüro ist eine Informationsplattform der deutschen staatlichen und kirchlichen Datenschutzbeauftragten, der Datenschutzbeauftragten einiger Rundfunkanstalten sowie einiger Datenschutzsstellen in Polen, Kanada, der Schweiz und Liechtenstein. In der Kategorie Recht findet man umfangreiche Informationen zum Datenschutzrecht.

Hier geht es zum Fachartikel Rechtsanwälte als externe Datenschutzbeauftragte.

Datenschutz- und Informationsfreiheitsbeauftragte der Europäischen Union, des Bundes und der Länder

Zentralarchiv für Tätigkeitsberichte des Bundes- und der Landesdatenschutzbeauftragten und der Aufsichtsbehörden für den Datenschutz – ZAfTDa
Das Zentralarchiv für Tätigkeitsberichte des Bundes- und der Landesdatenschutz-beauftragten und der Aufsichtsbehörden für den Datenschutz (ZAfTDa) stellt die Tätigkeitsberichte der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder, der Aufsichtsbehörden für den Datenschutz sowie der Artikel 29-Gruppe zur Verfügung.

Nationale Datenschutzbeauftragte anderer Staaten
Die Europäische Kommission bietet ein Verzeichnis der nationalen Datenschutzbeauftragten der EU- und der EFTA-Staaten sowie von Drittstaaten.

Datenschutzrecht in der katholischen Kirche
Die Webseite Datenschutzrecht in der katholischen Kirche wird herausgegeben vom Diözesandatenschutzbeauftragten der (Erz-)Bistümer Berlin, Hamburg, Hildesheim, Magdeburg, Osnabrück und Münster. Die Webseite unterrichtet unter anderem über die kirchenrechtlichen Grundlagen des Datenschutzes in der katholischen Kirche.

Informationsfreiheitsgesetz
Das Bundesministerium des Innern informiert über das Informationsfreiheitsgesetz.

Fragen und Antworten zum Informationsfreiheitsgesetz
Auf dieser Webseite stellt die Bundesregierung das Informationsfreiheitsgesetz des Bundes in Fragen und Antworten kurz und allgemeinverständlich vor.

Informationsfreiheit
Transparency international unterrichtet über Informationsfreiheit.

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren:


Empfehlungen

Fachliteratur zum Informationsfreiheitsrecht finden Sie im Justiz-und-Recht - Amazon Bücher-Shop.

Durchsucht Webseiten zum Datenschutzrecht und zum Informationsfreiheitsrecht.

Ratgeber Recht

Hier finden Sie Juristische Ratgeberliteratur.