Erbrecht

Die Rechtsnachfolge von Todes wegen im Netz.

Erbrecht

Das Erbrecht hat den Übergang der Rechte und Pflichten eines Verstorbenen (Erblasser), auf andere Personen zum Gegenstand. Es ist im fünften Buch des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB), in den §§ 1922 ff., geregelt. Art. 14 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG) garantiert das Erbrecht als Grundrecht. Grundprinzipien des Erbrechts sind

  • die Gesamrechtsnachfolge (Universalsukzession), also der Übergang des Vermögens des Verstorbenen kraft Gesetzes als Ganzes und ohne Übertragungsakt auf den oder die Erben
  • die Testierfreiheit, also das Recht, durch Verfügung von Todes wegen Erben nach eigenem Entschluss zu ernennen und Einzelgegenstände des Vermögens Dritten zuzuwenden,
  • und das Verwandtenerbrecht, also die Berufung der Blutsverwandten und des Ehegatten als Erben, wenn der Erblasser nichts anderes verfügt hat, und deren Pflichtteil, den der Erblasser nur aus bestimmten Gründen entziehen kann.

*Zur Recherche von Rechtsprechung zu erbrechtlichen Fragen benutzen Sie bitte die Seite Gerichte und Rechtsprechung (die dortige Suchfunktion erfasst unter anderem Seiten der Gerichte des Bundes und der Länder).

Bundesministerium der Justiz: Erben und Vererben
Beim Bundesministerium für Justiz findet man die Broschüre „Erben und Vererben“ zum Download.

Erbrecht-Ratgeber
Der Erbrecht-Ratgeber bietet von verschiedenen Rechtsanwälten bearbeitete Informationen rund um das Erbrecht, z.B. zu Testament, Pflichtteil, Enterbung, Erbschaftsteuer, Vorsorgevollmacht, Stiftung, Patientenverfügung und Vermächtnis.

Internet-Ratgeber Recht: Erbrecht
Der Internet-Ratgeber Recht bietet zu verschiedenen Stichwörtern aus dem Erbrecht , unter anderem auch Erbunwürdigkeit, Ausschlagung, Schenkung als Alternative und Vermögen im Ausland, kurze Informationen.

Ratgeber Erbrecht
Der Ratgeber Erbrecht auf 123recht.net besteht aus unstrukturiert dargebotenen Einzelbeiträgen von Rechtsanwälten.

D.A.S. Rechtsportal: Testament & Erbrecht
Das D.A.S. Rechtsportal informiert allgemeinverständlich über wichtige Themen des Erbrechts, bietet ein Erbrechts-ABC, Musterbriefe und –vorlagen.

Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.
Auf der Webseite der Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge findet man unter anderem eine Datenbank zu erbrechtlich interssierten Rechsanwälten, zu Testamentsvollstreckern und Nachlasspflegern. Außerdem kann man dort die Broschüre Erbrecht verständlich kostenlos herunterladen.

Deutsches Forum für Erbrecht e.V.
Die Deutsche Forum für Erbrecht e.V. ist eine Vereinigung vor allem von erbrechtlich interessierten Anwälten von Notaren. Auf ihren Seiten findet man nicht nur Erbrecht-Tipps, sondern auch Kurzdarstellungen des Erbrechts anderer Staaten.

Erbrechtsgesellschaft e.V.
Die Erbrechtsgesellschaft e.V. ist eine Vereinigung von erbrechtlich interessierten Anwälten. Auf ihren Seiten findet man nicht nur ein Verzeichnis von auf das Erbrecht spezialisierten Rechtsanwälten, sondern auch Erbrecht-Tipps.

Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge (AGT) e.V.
Die Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge ist eine berufsständische Interessenvertretung von Personen, die das Amt des Testamentsvollstreckers ausüben oder sich berufsbedingt häufig mit Fragen der Testamentvollstreckung und Vermögenssorge beschäftigen. Auf der Seite gibt es auch ein Verzeichnis der von dem AGT zertifizierten Testamentsvollstrecker.

Erbschaftssteuerrechner
Auf FOCUS-Online kann man die Abgabenhöhe bei Vererbung von Geldvermögen und vermieteten Immobilien berechnen.

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren:

Veröffentlicht am Kategorien Rechtsgebiete, ZivilrechtTags , , , ,

Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2016.