Strafrecht, Strafprozessrecht, Strafvollzug, Polizei, Ordnungswidrigkeitenrecht, Soziale Dienste und Kriminologie

Alles rund um das saatliche Gewaltmonopol im Netz.

Nirgends tritt der Staat dem Bürger so deutlich entgegen, wie bei der Ausübung des staatlichen Gewaltmonopols. Regelübertretung und die staatliche Reaktion hierauf. Hier findet man Webseiten rund um Verbrechen, Vergehen und Strafe sowie die Verbrechensbekämpfung und die Erforschung des Verbrechens.

Kriminalität und Strafrecht
Dieses online zugängliche Informationsheft der Bundeszentrale für politische Bildung führt in Kriminalität, Strafrecht, Strafprozessrecht und Strafjustiz ein.

Das Europäische Justizielle Netz in Strafsachen
Das European Judicial Network (EJN) ist ein Netzwerk nationaler Kontaktstellen zur Unterstützung der justiziellen Zusammenarbeit in Strafsachen in der Europäischen Union.

Straf- und Strafprozessrecht

<span=“zitat“>“Gebt ihm ein faires Gerichtsverfahren und hängt ihn dann auf.“

Das Strafrecht übt Vergeltung (Schuldausgleich), bezweckt vielleicht auch Sühne, soll den Täter und die übrigen Mitglieder der Gesellschaft von der Begehung (weiterer) Straftaten abschrecken (General- und Spezialprävention). Maßnahmen der Besserung und Sicherung werden unabhängig von der Schuld allein wegen der Gefährlichkeit des Täters angeordnet. Das Strafrecht regelt im Kern, wann eine Straftat vorliegt, und ihre Rechtsfolgen, insbesondere wie sie bestraft werden soll (Strafzumessung). Das Strafprozessrecht regelt das Verfahren der Strafverfolgungsorgane vom Ermittlungsverfahren über das Gerichtsverfahren bis hin zur Strafvollstreckung.

Webseiten zum Internetstrafrecht finden Sie unter Medienrecht.

Strafrecht-Ratgeber
Der Strafrecht-Ratgeber führt unter anderem allgemeinverständlich in Grundlagen des Strafrechts und des Strafverfahrensrechts ein (StGB, Straftaten, Rechtsfolgen der Tat, Strafe, Strafvollstreckung, Gnadenrecht, Jugendstrafrecht, Rechtsmittel, Bundeszentralregister).

StGB.de – Alles zum Strafgesetzbuch (StGB)
StGB.de bietet ein Strafgesetzbuch (StGB) mit Suchfunktion und Informationen und Links zum Strafrecht, insbesondere zu den einzelnen Paragraphen bzw. Straftatbeständen des StGB.

Ratgeber Strafrecht
Die Ratgeber Strafrecht und Die Straftaten auf 123recht.net bestehen aus unstrukturiert dargebotenen Einzelbeiträgen von Rechtsanwälten.

Ablauf eines Strafverfahrens
Die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes informiert mittels eines interaktiven Schaubildes über den Ablauf eines Strafverfahrens.

hrr-strafrecht.de
hrr-strafrecht.de bietet eine online-Datenbank zure höchstrichterlichen Rechtsprechung im Strafrecht und eine online-Zeitschrift zu derselben … Das alles kostenlos und auf hohem Niveau.

Rechtsprechungsdatenbank Strafrecht (Vollfunktion registrierungspflichtig)
Die Rechtsprechungsdatenbank Strafrecht von RechtsCentrum.de ermöglicht eine Rechtsprechungsrecherche und bietet auch ohne Registrierung Zugriff auf die Leitsätze der gesammelten Entscheidungen.

Entscheidungsdatenbank der Vereinigung Berliner Strafverteidiger
Rechtsprechungsdatenbank mit Entscheidungen des Berliner Kammergerichts in Strafsachen.

Finanztip: Ratgeber Strafprozessrecht
Der Ratgeber Strafprozessrecht von Finanztip bietet Tipps zum Strafprozess anhand von Fragen und Antworten.

juraquick.de
juraquick.de bietet „crashkurse“ im Strafrecht und ein Skript zum Strafverfahrensrecht.

Virtueller Mootcourt
Der virtuelle Mootcourt soll es ermöglichen, das Strafprozessrecht induktiv im Wege eines juristischen Rollenspiels am PC zu erlernen.

Verfahrenstipps für Strafverteidiger
Rechtsanwalt Burhoff stellt „Verfahrenstipps und Hinweise für Strafverteidiger zu neuerer Rechtsprechung in Strafsachen“ im Web zur Verfügung.

Zentrales Staatsanwaltliches Verfahrensregister (ZStV)
Das Bundesamt für Justiz informiert zu dem bei ihm geführten Zentralen Staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregister.

Internationales: Auslandsbezüge der deutschen Strafrecht

Internationale Rechtshilfe in Strafsachen
Das Bundesamt für Justiz informiert zur internationalen Rechtshilfe in Strafsachen: Auslieferung, Rechtshilfe in Strafsachen und Vollstreckungshilfe.

Entscheidungssammlung zum Thema Auslieferungsverfahren
Diese Entscheidungssammlung zu Auslieferungsverfahren gibt lediglich die Leitsätze der Entscheidungen oder redaktionelle Kurzfassungen wieder.

Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht
Das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht bearbeitet interdiziplinär Strafrecht und Kriminologie unter einem Dach. Online können die Bestände der Bibliothek recherchiert werden.

Legal Tools
„Legal Tools“ ist die größte Datenbank zum internationalen Strafrecht. Sie wurde von der Europäischen EDV-Akademie des Rechts und dem Institut für Rechtsinformatik der Universität des Saarlandes in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Strafgerichtshof erstellt und enthält die gesamte Rechtsprechung des Internationalen Strafgerichtshofs und aller Kriegsverbrechertribunale seit den Nürnberger Prozessen.

Betäubungsmittelrecht

Drogenkriminalität ist schwer zu bekämpfen. Denn: „Es ist eine Forderung der Natur, daß der Mensch mitunter betäubt werde, ohne zu schlafen; daher der Genuß im Tabakrauchen, Branntweintrinken, Opiaten“ (Johann Wolfgang von Goethe). Im Vordergrund der Wahrnehmung stehen die Bestimmungen über die Strafbarkeit und Ordnungswidrigkeiten sowie die besonderen Bestimmungen für betäubungsmittelabhängige Straftäter des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG). Dabei handelt es sich eigentlich um ein verwaltungsrechtliches Gesetz, das die Erlaubnis zum Verkehr mit Betäubungsmitteln, die Pflichten im Betäubungsmittelverkehr und die behördliche Überwachung regelt.

Literatur zum Betäubungsmittelrecht gibt es im Justiz-und-Recht – Amazon Bücher-Shop – Juristische Fachbücher. Dort finden Sie auch Literatur zum Wirtschaftstrafrecht sowie zum Steuerstrafrecht.

European Legal Databasis on Drugs
Diese Webseite des European Monitoring Centre for Drugs an Drug Addicction (EMCDDA) informiert über das Betäubungsmittelrecht der europäischen Staaten und der EU. Die Länderinformationen sind jeweils in Englisch und der jeweiligen Landessprache verfügbar.

Bundesopiumstelle
Die beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) angesiedelte Opiumstelle informiert über seine Aufgaben und über Betäubungsmittelrecht.

Ratgeber Betäubungsmittel
Der Ratgeber Betäubungsmittel auf 123recht.net besteht aus unstrukturiert dargebotenen Einzelbeiträgen von Rechtsanwälten.

Bundeszentralregister

Das Bundeszentralregister wird beim Bundesamt für Justiz geführt. Eingetragen werden dort in erster Linie strafgerichtliche Verurteilungen. Man kann dort ein Führungszeugnis erhalten. Im Übrigen erhalten bestimmte Behörden, insbesondere Strafverfolgungsbehörden dort Auskunft. Rechtsgrundlage ist das Bundeszentralregistergesetz (BZRG). Praktisch von besonderer Bedeutung sind die Vorschriften über die Tilgung von Eintragungen aus dem Register.


Im Justiz-und-Recht – Amazon Bücher-Shop – finden Sie Fachliteratur zum Bundeszentralregister.

Das Bundeszentralregister
Das Bundesamt für Justiz informiert rund um das von ihm geführte Bundeszentralregister.

Jugenstrafrecht und Jugendgerichtsverfahren

Das Jugendgerichtsgesetz (JGG) enthält ein Sonderstrafrecht und Sonderstrafverfahrensrecht für Jugendliche und Heranwachsende. Anders als das Strafrecht sonst, ist das Jugendstrafrecht am Erziehungsgedanken ausgerichtet. Für die Ahndung von Verfehlungen Jugendlicher und Heranwachsender sind die Jugendgerichte zuständig. Das sind besondere Spruchkörper der Amtsgerichte und der Landgerichte. Ihre Verhandlungen sind, wenn nicht auch Heranwachsende oder Erwachsene angeklagt sind, nicht öffentlich.


Literatur zum Jugendstrafrecht gibt es im Justiz-und-Recht – Amazon Bücher-Shop.

Das Jugendstrafverfahren
Das Justizportal des Landes Nordrhein-Westfalen erläutert die Grundzüge des Jugendstrafverfahrens.

Mach dir ein Bild von den Folgen einer Tat
Jugendgerechte Darstellung des Ablaufs eines Jugendstrafverfahrens.

Jugenstrafrecht
Eine Webseite mit Informationen und Gesetzestexten rund ums Jugenstrafrecht und das JGG.

DVJJ – Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen
Der Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. ist ein Fachverband für Jugendhilfe und Jugendkriminalrecht. Er befasst sich mit Ursachen und Auswirkungen der Jugendkriminalität und veranstaltet den Deutschen Jugendgerichtstag.

jugendgerichtshilfe.de
Seite mit Rumpfinformationen zur Jugendgerichtshilfe.

Ordnungswidrigkeitenrecht

„Wenn der einzelne Bürger nicht das Gefühl der Achtung vor diesem Staat hat, den Respekt vor der Ordnung, wenn er nicht das Gefühl hat, daß, wenn dem Allgemeinwohl gedient wird, ihm das selbst zugute kommt, wenn er sich nicht bewußt ist, daß er selbst auf das Ernsteste gefährdet ist, wenn nicht der Staat gesund und festgefügt ist, dann geht die parlamentarische Demokratie zugrunde“ (Konrad Adenauer).

Das Ordnungswidrigkeitenrecht ist der kleine Bruder des Strafrechts. Ordnungswidrigkeiten sind Rechtsverstöße, die vom Gesetzgeber nicht als kriminelles Unrecht, als ethisch mißbilligenswertes Verhalten, sondern als Verstoß gegen die Ordnung, als Verwaltungsunrecht gewertet wird. Ordnungswidrigkeiten werden nicht mit Strafen geahndet, sondern grundsätzlich mit Bußgeldern, die von einer Behörde verhängt werden. Grundnorm des Ordnungswidrigkeitenrechts ist das Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG). Die häufigsten Ordnungswidrigkeiten werden im Straßenverkehr begangen.


Im Justiz-und-Recht – Amazon Bücher-Shop – finden Sie Fachliteratur zum Ordnungswidrigkeitenrecht,

Das Ordnungswidrigkeitenrecht
Das Bundesministerium für Justiz gibt eine ausführliche Darstellung des Ordnungswidrigkeitenrechts zum Download heraus.

Das Ordnungswidrigkeitenrecht in der Praxis
Ein Wiki-Buch, das sich an den Praktiker im Ordnungswidrigkeitenrecht richtet.

Strafvollzug

„In diesen heil’gen Hallen
Kennt man die Rache nicht,
und ist ein Mensch gefallen,
führt Liebe hin zur Pflicht“
(Arie des Sarastro aus der Mozart-Oper Die Zauberflöte).

Das Strafvollzugsrecht (oder auch Justizvollzugsrecht) regelt die Art und Weise des Strafvollzugs, also den tatsächlichen Vollzug einer Freiheitsstrafe im Gefängnis. Die Strafvollzugsgesetze verpflichten zu einem geordneten, sicheren und menschenwürdigen Strafvollzug. Das Vollzugsziel ist, den Gefangenen zu befähigen, künftig in sozialer Verantwortung ein Leben ohne Straftaten zu führen. Außerdem dient der Vollzug der Freiheitsstrafe auch dem Schutz der Allgemeinheit vor weiteren Straftaten. Das Leben im Vollzug soll den allgemeinen Lebensverhältnissen soweit als möglich angeglichen werden.


Im Justiz-und-Recht – Amazon Bücher-Shop – Juristische Fachbücher gibt es Literatur zum Strafvollzug und zum Strafvollzugsrecht.

Orts- und Gerichtsverzeichnis
Über das Orts- und Gerichtsverzeichnis des Justizportales des Bundes und der Länder können die Adressen der Vollzugseinrichtungen recherchiert werden.

Verzeichnis der Vollzugsanstalten in den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Verzeichnis der Einrichtungen des Maßregelvollzuges
Das Justizministerium Nordrhein-Westfalen stellt umfassende Verzeichnisse der Vollzugseinrichtungen und der Einrichtungen des Maßregelvollzuges in der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung.

Justizvollzugsseiten der Länder

Online JVA-Shops

Knast.net
Informatives Portal rund um den Strafvollzug.

Strafvollzugsarchiv
Das Strafvollzugsarchiv an der Universität Bremen ist eine Institution zur Dokumentation von und Aufklärung über Recht und Rechtswirklichkeit in Gefängnissen. Gesammelt werden Gesetzesmaterialien, Gerichtsentscheidungen und Literatur, Forschungsarbeiten zum Gefängniswesen, Gefangene werden in Fragen des Vollzugsrechts beraten.

Planet Tegel
Auf Planet Tegel laden die Gefangenen auf eine Tour durch ihre Welt ein …

National Institute of Corrections
Das National Institute of Corrections ist eine Agentur des U.S. Department of Justice. Ihre Aufgabe ist die Beratung amerikanischer Justizvollzusganstalten und Strafvollzugsforschung.

Polizei

„Besser es wird einem nichts gestohlen. Dann hat man wenigstens keine Scherereien mit der Polizei“ (Karl Kraus).

Die Polizei hat zum einen die Aufgabe der Strafverfolgung, zum anderen die Aufgabe der Gerfahrenabwehr. Im Folgenden geht es vor allem um Strafverfolgung, Webseiten zur Gefahrenabwehr finden sie hier. Die Aufgaben der Polizei im Zuge der Strafverfolgung sind in der Strafprozessordnung (StPO) geregelt. Die Polizei wird insbesondere im Ermittlungsverfahren tätig.


Im Justiz-und-Recht – Amazon Bücher-Shop – finden Sie Fachliteratur zum Polizei- und Ordnungsrecht und zur Kriminalistik.

Bundeskriminalamt
Hier informiert das Bundeskriminalamt (BKA) über seine Aufgaben und rund um Kriminalitätsbekämpfung.

Polizeien des Bundes und der Länder
Links des BKA zu den Polizeien des Bundes und der Länder.

www.polizei-beratung.de
Die Internet-Seiten der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes.

CopZone
Die CopZone ist ein Portal von Polizei-, Zoll- und Justizvollzugs-Beamten zum Austausch untereinander, aber auch mit dem Bürger. Es unterrichtet unter anderem über aktuelle polizeiliche oder zollrechtliche Themen.

Kriminologie

„Wenn der Mensch zu viel weiß, wird das lebensgefährlich. Das haben nicht erst die Kernphysiker erkannt, das wusste schon die Mafia“ (Norman Mailer).

Wie entsteht Verbrechen? Was sind die Ursachen für eine kriminelle Karriere? Wieso verhält jemand sich normgerecht? Wie wirkt Strafe? Kriminologie ist die Lehre vom Verbrechen. Sie bezieht sich inhaltlich und methodisch auf andere Wissenschaften, insbesondere auf die Rechtswissenschaft, auf Psychiatrie, Psychologie, Soziologie und Pädagogik, auf Ethnologie und Anthropologie sowie auf die Wirtschaftswissenschaften.


Literatur zur Kriminologie gibt es im Justiz-und-Recht – Amazon Bücher-Shop.

KrimDok
KrimDokist ein bibliographisches Nachweissystem kriminologischer Literatur.

KrimLex
Ein online-Kriminologie-Lexikon.

BKA
Publikationen des BKA
Das Bundeskriminalamt bietet unter anderem Kriminalstatistiken und Kriminalberichte sowie eine Linksammlung.

Linksammlung des Instituts für Kriminologie der Universität Tübingen
Eine umfangreiche Sammlung von internationalen Links zum Thema Kriminologie.

Konstanzer Institut für Rechtstatsachenforschung
Das Konstanzer Institut für Rechtstatsachenforschung bietet unter Konstanzer Inventar Sanktionsforschung und Konstanzer Inventar Kriminalitätsentwicklung kriminologische Materialien. Außerdem gibt es unter Konstanzer Inventar Links umfangreiche Linklisten.

Greifswalder Inventar zum Strafvollzug
Das Greifswalder Inventar zum Strafvollzug bietet einen Überblick über die wichtigsten Daten im Strafvollzug, insbesondere zum Jugend- und Erwachsenenvollzug in Deutschland, aber auch international vergleichbare Daten.

Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen
Publikationen
Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen veröffentlicht einen großen Teil seiner Publikationen online.

Kriminologische Zentralstelle
Die Kriminologische Zentralstelle e.V. in Wiesbaden ist eine Forschungs- und Dokumentationseinrichtung des Bundes und der Länder. Sie veröffentlicht einige ihrer Publikationen auch online.

Criminologia
Criminologia ist ein Blog von Lehrenden und Studierenden des Instituts für kriminologische Sozialforschung der Universität Hamburg zu kriminologischen und kriminalpolitischen Themen.

Europäisches Forum für angewandte Kriminalpolitik
Der Europäisches Forum für angewandte Kriminalpolitik e.V. will die Völkerverständigung und den europäischen Einigungsprozess und das gegenseitige Verständnis von unterschiedlichen Ansätzen in der Kriminal- und Sozialpolitik fördern.

Deutsches Forum Kriminalprävention
Die Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention ist das unabhängige Zentrum der gesamtgesellschaftlichen Prävention in Deutschland. Es beschäftigt sich vor allem mit der Gewaltprävention.

Soziale Dienste der Justiz (Bewährungshilfe, Gerichtshilfe, Täter-Opfer-Ausgleich, Opferhilfe) und Straffälligenhilfe

„Aus dem Knast ins Entlassungsloch“ (Bernd Maelicke).

Die Sozialen Dienste der Justiz umfassen zunächst die Bewährungshilfe. Diese steht einem Straftäter, dessen Freiheitsstrafe oder Maßregel zur Bewährung ausgesetzt wurde, während der Bewährungszeit helfend und betreuend zur Seite, überwacht die Erfüllung der Auflagen und Weisungen berichtet und dem Gericht über die Lebensführung des Probanden. Die Gerichtshilfe ermittelt im Auftrag von Strafverfolgungsorganen und Gnadenstellen zu den persönlichen Lebensverhältnissen die Umstände, die insbesondere für die Strafzumessung die Strafaussetzung zur Bewährung die Einstellung des Verfahrens die Bewilligung von Zahlungserleichterungen von Bedeutung sein können. Der Täter-Opfer-Ausgleich will in der persönlichen Begegnung einen Konfliktausgleich herbeiführen. Die Opferhilfe steht Opfern von Straftaten beratend, begleitend und manchmal auch finanziell zur Seite. Die Straffälligenhilfe ist dem Strafvollzug zugeordnet. Sie berät und unterstützt Straffällige und ihre Angehörigen.


Im Justiz-und-Recht – Amazon Bücher-Shop – finden Sie Fachliteratur zur Straffälligenhilfe, zur Opferhilfe, zur Gerichtshilfe und zum Täter Opfer-Ausgleich.

Soziale Dienste der Justiz Berlin
Informative Seite der Berliner Senatsverwaltung für Justiz über ihre Sozialen Dienste.

Ständige Europäische Konferenz für Straffälligen- und Bewährungshilfe (CEP)
Die Conférence Permanente Européenne de la Probation (CEP) vereinigt verschiedene europäische Straffälligen- und Bewährungshilfeorganisationen.

DBH – Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik
Der DBH e.V. ist ein Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik. In ihm sind Verbände und Vereinigungen der Straffälligen-, Bewährungs- und Opferhilfe zusammengeschlossen.

ADB – Arbeitsgemeinschaft Deutscher Bewährungshelfer/innen
Die ADB e.V. ist der Zusammenschluß der Landesarbeitsgemeinschaften der hauptamtlichen Bewährungshelfer der Bundesrepublik Deutschland.

Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe
Der Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe e.V. ist eine Fachorganisation, die die Hilfen für straffällig gewordene Menschen verbessern will und überverbandliche Interessen der Straffälligenhilfe auf Bundesebene vertritt.

Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung
Informationen über den Täter-Opfer-Ausgleich und Vermittlung von Konfliktschlichtern.

Härteleistungen für Opfer rechtsextremistischer Übergriffe und für Opfer terroristischer Straftaten
Das Bundesamt für Justiz informiert über seine Aufgaben im Bereich der Opferhilfe, nämlich die Härteleistungen für Opfer rechtsextremistischer Übergriffe und die Härteleistungen für Opfer terroristischer Straftaten.

Arbeitskreis der Opferhilfen
Der Arbeitskreis der Opferhilfen (ado) stellt auf seiner Webseite unter anderem ein Verzeichnis von Opferhilfe-Organisationen zur Verfügung.

Weisser Ring
Der Weisse Ring hilft Kriminalitätsopfern in vielfältiger Weise.

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.