"Begreiflich, dass man Juristen im höheren Postdienst verwendet. Ich verstehe am Ende noch, dass man ihnen die leitenden Stellen im Sanitätswesen einräumt. Die richterliche Laufbahn aber sollte den Juristen bestimmt verschlossen sein" (Alexander Roda-Roda).

Gerichte und Rechtsprechung im Freistaat Thüringen

Thüringische Gerichte und ihre Entscheidungen im Internet

Während Aufgabe der obersten Gerichtshöfe des Bundes ist, grundsätzliche Rechtsfragen zu klären und so die Rechtsanwendung zu vereinheitlichen, sind die Gerichte der Länder in erster Linie Tatsachengerichte und damit näher am Bürger. Die Rechtsprechung der Gerichte der Länder gibt deshalb oft Antworten auf Fallfragen, die die obersten Gerichtshöfe (noch) nicht beantwortet haben.

Der Freistaat Thüringen kommt seiner Obliegenheit, den Bürgern seine Gerichte und ihre Rechtsprechung im Internet zugänglich zu machen, nur teilweise nach.

Neben den hier vorgestellten, auf bestimmte Gerichte und ihre Rechtsprechung bezogenen Webseiten gibt es umfassendere Rechtsprechungsrecherchemöglichkeiten, die auch andere Gerichte und deren Rechtsprechung umfassen. Diese finden Sie unter Rechtsportale und Rechtsprechungsportale und Informationsdienste. Auf bestimmte Rechtsgebiete spezialisierte Rechtsprechungsportale finden Sie unter dem jeweiligen Rechtsgebiet.

Justizbehörden und Einrichtungen
Auf dieser Seite des Thüringer Justizministeriumskönnen die thrüringischen Gerichte recherchiert werden.

Entscheidungen des Thüringer Oberlandesgerichts
In der Infothek des Thüringer Oberlandesgerichts findet man eine Entscheidungsdatenbank mit komfortabler Suchfunktion.

Rechtsprechungsdatenbank der Thüringer Verwaltungsgerichtsbarkeit (einschließlich Thüringer Verfassungsgerichtshof)
In der Rechtsprechungsdatenbank der Thüringer Verwaltungsgerichtsbarkeit findet man Entscheidungen des Thüringer Oberverwaltungsgerichts, der Verwaltungsgerichte Gera, Meiningen und Weimar sowie des Thüringischen Verfassungsgerichtshofes.

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren:


"Manche Richter sind so stolz auf ihre Unbestechlichkeit, daß sie darüber die Gerechtigkeit vergessen" (Oscar Wilde).

Gerichte und Rechtsprechung im Land Schleswig-Holstein

Schleswig-Holsteinische Gerichte und ihre Entscheidungen im Internet

Während Aufgabe der obersten Gerichtshöfe des Bundes ist, grundsätzliche Rechtsfragen zu klären und so die Rechtsanwendung zu vereinheitlichen, sind die Gerichte der Länder in erster Linie Tatsachengerichte und damit näher am Bürger. Die Rechtsprechung der Gerichte der Länder gibt deshalb oft Antworten auf Fallfragen, die die obersten Gerichtshöfe (noch) nicht beantwortet haben.

Das Land Schleswig-Holstein kommt seiner Obliegenheit, den Bürgern seine Gerichte und ihre Rechtsprechung im Internet zugänglich zu machen, in vorbildlicher Weise nach.

Neben den hier vorgestellten, auf bestimmte Gerichte und ihre Rechtsprechung bezogenen Webseiten gibt es umfassendere Rechtsprechungsrecherchemöglichkeiten, die auch andere Gerichte und deren Rechtsprechung umfassen. Diese finden Sie unter Rechtsportale und Rechtsprechungsportale und Informationsdienste. Auf bestimmte Rechtsgebiete spezialisierte Rechtsprechungsportale finden Sie unter dem jeweiligen Rechtsgebiet.

Gerichte
Über das Portal „Justiz Schleswig Holstein“ können die schleswig-holsteinischen Gerichte recherchiert werden.

Landesvorschriften und Landesrechtsprechung
In der Landesvorschriften- und Rechtsprechungsdatenbank können Entscheidungen aller Gerichte des Landes Schleswig-Holstein ab dem Jahrgang 2005 mit komfortablen Recherchefunktionen gesucht werden. Herausgegeben von der Schleswig-Holsteinischen Landesregierung in Kooperation mit juris.

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren:


"Erste Frage an einen rigorosen Richter: Was haben Sie auf dem Kerbholz?" (Ludwig Marcuse).

Gerichte und Rechtsprechung im Land Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhaltinische Gerichte und ihre Entscheidungen im Internet

Während Aufgabe der obersten Gerichtshöfe des Bundes ist, grundsätzliche Rechtsfragen zu klären und so die Rechtsanwendung zu vereinheitlichen, sind die Gerichte der Länder in erster Linie Tatsachengerichte und damit näher am Bürger. Die Rechtsprechung der Gerichte der Länder gibt deshalb oft Antworten auf Fallfragen, die die obersten Gerichtshöfe (noch) nicht beantwortet haben.

Das Land Sachsen-Anhalt kommt seiner Obliegenheit, den Bürgern seine Gerichte und ihre Rechtsprechung im Internet zugänglich zu machen, nur sehr zurückhaltend nach. Die Recherchemöglichkeiten nach der Rechtsprechung der Gerichte des Landes Sachsen-Anhalts sind insgesamt unzureichend.

Neben den hier vorgestellten, auf bestimmte Gerichte und ihre Rechtsprechung bezogenen Webseiten gibt es umfassendere Rechtsprechungsrecherchemöglichkeiten, die auch andere Gerichte und deren Rechtsprechung umfassen. Diese finden Sie unter Rechtsportale und Rechtsprechungsportale und Informationsdienste. Auf bestimmte Rechtsgebiete spezialisierte Rechtsprechungsportale finden Sie unter dem jeweiligen Rechtsgebiet.

Gerichtsbarkeiten
Über die Webseite des Ministerium der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt können die sachsen-anhaltinischen Gerichte recherchiert werden.

Verfassungsgerichtshof des Landes Sachsen-Anhalt
Entscheidungsdatenbank des Verfassunsgegrichtshofs des Landes Sachsen-Anhalt mit Entscheidungen ab 2000 lückenlos und ausgewählten Entscheidungen ab 1993. Erschlossen durch eine komfortable Suchfunktion und ein zeitlich geordnetes Register.

Oberlandesgericht Naumburg
Auf der Web-Seite des Oberlandesgerichts Naumburg kann eine Datei mit aktuellen Leitsätzen von Entscheidungen dieses Gerichts heruntergeladen werden..

Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt
Auf der Web-Seite des Oberverwaltungsgerichts Sachsen-Anhalt werden Leitsätze von Entscheidungen ab 2005 veröffentlicht.

Landesarbeitsgericht Sachsen-Anhalt
Entscheidungssammlung der sachsen-anhaltinischen Arbeitsgerichtsbarkeit ohne Suchfunktion. Enthält ausgewählte Entscheidungen des Landesarbeitsgerichts Sachsen-Anhalt und der Arbeitsgerichte des Landes Sachsen-Anhalt aus den Jahren 2004 bis 2009.