Rechtspolitische Beiträge

Die Strategien der Rechtsunsicherheit – Teil 1: Auftakt und die drei Strategien

Eine Reise zu den Quellen der Rechtsunsicherheit

 

Ich möchte Sie einladen auf eine Reise in eine Welt von Mechanismen, mit deren Hilfe man nicht nur einzelne Sterbliche, sondern eine ganze Gesellschaft in den Wahnsinn treiben kann. Es gibt viele Methoden, andere in den Wahnsinn zu treiben. Die meisten davon sind brutal. Die Mechanismen, die Sie hier kennenlernen werden, sind sanft. So sanft, dass die Opfer glauben, sie lebten in der besten aller Welten.

 

Sie werden hier die Mechanismen des modernen Rechtsstaates kennen lernen. Dieser zieht alle Register der Rechtsunsicherheit und entzieht so den Menschen, die er schützen und denen er festen Halt geben soll, den festen Boden unter den Füßen. Anfangs glaubt sich der Bürger auf sicherem Weg. Doch nichts ist, wie es scheint. Die Treibsandflächen werden größer und größer.

 

Sie sind Opfer von Rechtsunsicherheit? Was immer Ihnen auch widerfahren ist, ich werde Ihnen keinen Ausweg zeigen. Das System der Rechtsunsicherheit ist wie ein ständig sich entwickelnder Virus, der resistent ist gegen alle Medikamente, ja die Medikamente sogar noch für seine Zwecke nutzt.

 

Sie wollen sich nicht daran beteiligen, andere Menschen in den Wahnsinn zu treiben? Das ist nett, hilft aber nichts, weil Sie sich dem System nicht entziehen können.

 

Juristische Berufe und Berufsvereinigungen

Die Arbeitswelten der Juristen

Die klassischen juristischen Berufe für Volljuristen, also für Juristen mit beiden Staatsexamina, sind die Justizberufe Richter und Staatsanwalt, Rechtsanwalt und Notar. In den Behörden und Ministerien arbeiten Verwaltungsjuristen. Weiterhin gibt es eine Reihe von Berufen mit juristischen oder Justizbezügen, für die es keines zweiten Staatsexamens bedarf, z.B. Rechtspfleger, Amtsanwälte und Gerichtsvollzieher. Auch in der Wirtschaft sind Juristen vielfach vertreten. Viele dieser Berufsgruppen haben Berufsvereinigungen gebildet, die ihre Sachkunde, aber auch ihre Interessen in den politischen Prozess einbringen.

Die Recherchemöglichkeiten zu Rechtsanwälten und Notaren werden auf einer speziellen Seite vorgestellt.

Personaltauschbörse für Justizangehörige des Bundes und der Länder
Ein Service des Justizforums Nordrhein-Westfalen.

Allgemeine Juristenvereinigungen

Deutscher Juristentag
Hauptaktivität des Vereins Deutscher Juristentag e. V. ist die Veranstaltung des Kongresses Deutscher Juristentag, des wichtigsten Juristenkongresses in Deutschland.

Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen
Die Vereinigung Demokratischer Juristinnen und Juristen e.V. ist eine engagierte Juristenvereinigung, die sich der Verteidigung der Demokratie verschrieben hat.

Deutscher Juristinnenbund
Landesverbände
Der Deutsche Juristinnenbund ist ein einflussreicher Zusammenschluss von Juristinnen, Volks- und Betriebswirtinnen zur Fortentwicklung des Rechts.

Deutsch-Ausländische Juristenvereinigungen

Deutsch-Ausländische Juristenvereinigungen wollen, insbesondere durch Vorträge, Aufsätze und Zusammenkünfte, die Kenntnis und das Verständnis der jeweiligen Rechtsordnungen und den persönlichen und wissenschaftlichen Kontakt zwischen den Juristen aus den Mitgliedsländern fördern.